Ostern

Weil wir Ostern erst gestern nachgefeiert haben, gibt es erst heute, leicht verspätet, Bilder von den süßen Ostereiern. Gefeiert haben wir mit Eiersuche, einem festlichen Essen & einem Filmabend (im Pyjama, auf der Couch, ein bei uns sehr beliebtes Ritual 🙂 ). Die Ostereier, die ich gebastelt hab, siehst du auf den Fotos. Zum Essen gab es Sushi – was sonst 😉 – roh-vegan natürlich, mit einer Paté aus angekeimten Sonnenblumenkernen, Paprika, Gurke und Avocado gefüllt. Eingerollt in roh-vegane Sushi-Nori-Blätter*.

Die Rezepte für die Ostereier findest du unter den Fotos und, ausführlicher, im nächsten Newsletter.

Bunt & süß. Ostereier, -häschen & -küken für die Tochter und ihre Freundinnen.

Bunt & süß. Ostereier, -häschen & -küken für die Tochter und ihre Freundinnen.

Verpackt :)

Verpackt 🙂



Auf dem oberen Bild zu sehen sind vier verschiedene Sorten Ostersüßigkeiten:

  • Mohn-Eier, die schwarzen ganz links: ganz einfach aus Mohn & Datteln. Den Mohn im Blender mahlen, entsteinte Datteln dazu mixen, Eier formen, fertig.
  • Häschen & Küken sind aus Baobab-Pulver* und Datteln, ebenfalls im Blender vermixt.
  • Die grünen Hütchen davor sind Pistazien-Pralinen. Aus rohen, unbehandelten Pistazien (Reste meiner Griechenland-Reise vergangenen Herbst) und Datteln.
  • Die grün & rosa bestreuselten Eier sind Schoko-Marzipan, aus Mandeln, Datteln, Carob & Kakaobutter. Für die Streusel habe ich den übriggebliebenen Pulp von Mandelmilch mit Rote-Bete-Saft bzw. Chlorella gefärbt & getrocknet.

Frohe Ostern!

Oster"eier" für's Kinderfest

Oster“eier“ für’s Kinderfest



Die Naschis bekommt, hübsch verpackt, der Osterhase zum Verstecken … wir feiern mit Gästen & da darf das Ostereiersuchen nicht fehlen 🙂 . Auf dem Teller zu sehen: Goji-Hase und -Schmetterlinge, Mohn-Orangen-Eier, Schoko-Plätzchen, Papaya-Dattel-Eier, Kokoskugeln, Ananas-Röllchen.

Auch unsere Gäste haben reichlich selbstgemachte Osternaschereien mitgebracht:

Noch mehr Oster-Süßigkeiten - alles roh & vegan!

Noch mehr Oster-Süßigkeiten – alles roh & vegan!



Wir hatten viel Spaß beim Verstecken – und die Kinder beim Suchen.

Erfrischender Imbiss

Erfrischender Imbiss: Orangenschmetterlinge



Nach all den Süßigkeiten waren Orangen und Melonen genau der richtige Imbiss für die Kinder.

Wie feierst du Ostern?

Ostersüßes

Auch wenn hier vieles anders läuft als in anderen Familien: versteckte Ostersüßigkeiten zu suchen, gehört zu unserem Osterfest dazu … dank unseres derzeitigen Wohnortes sogar draußen im Garten. Dies hier hatte der Osterhase versteckt – natürlich hübsch bunt verpackt:

Schokotrüffel

Schokotrüffel

Süße Bienen

Süße Bienen

Grüne Eier

Grüne Eier

Schmetterlinge

Schmetterlinge & Schokoeier

Alles roh, vegan & lecker (wenngleich nicht gerade fettarm & sicher nichts für jeden Tag … aber Ostern ist ja auch nur einmal im Jahr).

FRohe Ostern!

Ich hoffe, du hattest einen ebenso schönen Tag wie wir … lief ein bisschen anders ab als geplant, aber alles andere wäre ja eh viel zu langweilig, ne 🙂

Hier ein paar Eindrücke von der kulinarischen Seite des Tages:

Zum Frühstück Osterpferd ...

Zum Frühstück Osterpferd …

... und Osterhase.

… und Osterhase.

Ein Teil dessen, was der Osterhase so versteckt hatte

Ein Teil dessen, was der Osterhase so versteckt hatte*

Nach all den süßen Sachen kam dieser Mittagsimbiss super an!

Nach all den süßen Sachen kam dieser Mittagsimbiss super an!

Für den Nachmittag hatten sich kurzfristig Gäste angekündigt … die eine weitere riesige Portion Ostersüßigkeiten mitbrachten. So gab es eine zweite Runde Ostereiersuchen, diesmal für drei Kinder & mit noch mehr Spaß. Zum Abend war dann in den Bäuchen kaum noch Platz & so reichten ein bisschen Gurke & Möhre mit ein paar Löffeln Avocado als Abendessen aus.

Wie war dein Ostersonntag?

*Was in den bunten Verpackungen drin war, zeige ich dir im nächsten Beitrag!