Ausreden. Oder: Hör auf, es zu versuchen. Mach es.

Tu es. Jetzt. Hör auf zu rauchen, zu trinken, zu essen, was du nicht mehr in deinem Körper haben willst. Geh da raus & beweg dich. Kündige deinen Job. Oder fang den Neuen an. Reise los. Oder bleib daheim, weil es das ist, was du willst. Beende die Beziehung, die sich nicht mehr gut anfühlt. Wage es, allein zu sein. (Du bist es doch nie.) Wage es, dein Herz zu öffnen. Für Freundschaft. Für Liebe. Für das Neue, wovor du dich fürchtest. Riskiere alles, was zu verlieren dir Angst macht. Tu das, wonach es dein Herz verlangt. Sag ja, wenn du ja willst. Sag nein, wenn du nicht willst. Oder gib dir Zeit, bis du weisst, ob es ja oder nein ist. Wage es, andere zu enttäuschen – aber bleib dir selber treu.

Nur: Keine Ausreden mehr. Sei ehrlich. Zu dir, zu den anderen. Da ist nichts, was dich WIRKLICH zurückhält. Außer … deinen Gedanken, deinen Gefühlen. Angst vielleicht. Schuldgefühle. Scham. Na und? Es ist okay, sie zu fühlen. Aber lass dich durch sie nicht aufhalten!!!