Grünzeug: Melisse

Manches, was hier in Portugal so wild wächst, ist auch in der Welt der Heilpflanzen bekannt & wird anderenorts speziell dafür angebaut. Wie z. B. die Zitronenmelisse. Mir schmeckt sie wunderbar, z. B. zu Banane

Bananen-Kakao-Melisse-Pralinen

… auch ohne, dass ich bisher von ihrer im Folgenden beschriebenen Wirkung wusste.

Sicher eine Pflanze, die „einfach“ zu essen ist für all die, die sich mit dem Grün in ihrer Ernährung gerade erst anfreunden, denn sie schmeckt leicht aromatisch und recht mild. Mit ihrer beschriebenen Wirkung ist sie sicher gut geeignet für dich, wenn du auch hochsensibel bist – probier doch einfach mal. Ein Blättchen, einzeln, für sich. Damit du auch wirklich spüren kannst, ob sie dir schmeckt. Denn wenn das so ist, ist sie sicher gut für dich. Wenn nicht – lass es einfach erstmal sein & probier es in ein paar Wochen noch einmal. Nicht alles aus dem Bereich der Natur, was ist grün ist & allgemein als „gesund“ gilt, ist gut & passend für jede*n zu jedem Zeitpunkt. Anders als bei verarbeiteter Nahrung jedoch (bei der ich bei Nicht-Mögen sicher nicht empfehlen würde, es später erneut zu probieren 😉 ), musst & sollst du dich nach vielen Jahren mehr oder weniger denaturierter Nahrung zunächst wieder an die natürlichen, echten Geschmäcker gewöhnen.

„Wesen der Pflanze: Besänftigung, Weichheit, Milde
Man könnte die Zitronenmelisse als Essenz aus der Summe vieler Heilpflanzen bezeichnen. Das Individuelle, das eine Heilpflanze auszeichnet und das in der Therapie eigentlich erwünscht ist, hat sich bei der Melisse weitestgehend verflüchtigt. Zurückgeblieben ist ein unglaublich sanftes, allheilendes Wesen. Die Melisse ist eine Heilpflanze, die uns mit tiefer Dankbarkeit und Ruhe erfüllt. Ihr Wesen entspricht einer sanften, liebkosenden Berührung, es schenkt entspannte Ruhe, wenn Nervosität und Anspannung zu Magen-Darm-Störungen oder Herzbeschwerden führen.
Die Melisse gehört zum Menschen, der wie „die Prinzessin auf der Erbse“ die kleinsten Unannehmlichkeiten des Lebens als hart und störend empfindet. Ein grosses Harmoniebedürfnis zeichnet ihn aus. Er liebt alles Schöne, Zarte, Ebenmässige, Liebliche. Bereits kleine Unpässlichkeiten trüben sein lebensgefühl, und er braucht viel Zuwendung. Die Melisse wendet sich ihm zu, sie versinnbildlicht das helfende Prinzip. Einschlafschwierigkeiten, Verdauungsprobleme, nervöse Unruhe und leichte Herzbewschwerden – da wo das Harmoniebedürnis gestört ist – werden mit Melissentinktur erfolgreich behandelt.
Sie hat eine völlig milde, sanfte Wirkungsart und ist nie aggressiv. Sie kann problemlos auch über längere Zeit genommen werden.

Anwendungsgebiete: Alles im Bereich der Nerven, des Herzens, Verdauung, Herpes, gutes Kindermittel“

Quelle: Buch „Pflanzliche Urtinkturen-Wesen und Anwendung“

Leben Essen Kunst

Mein ganzes Leben ist ein Kunstwerk! Deines auch! Gestalte es so schön & bunt & wild, wie du willst! Es ist dein Werk, du musst es nicht verkaufen, niemanden finden, dem es gefällt (außer dir selbst), & nur du entscheidest, wie es aussehen soll. Ignoriere die Kritiker, die meinen, es bewerten zu müssen.

Im „kleineren Rahmen“, sozusagen, Kunst zu machen – malen, musizieren, gestalten aller Art, ist eine Wohltat für die Seele. Es macht mich total glücklich & ich gehe völlig darin auf, Food Art zu gestalten. Oder zu malen. Oder, wie vor wenigen Tagen, mir eine Soulbottle zu gestalten. Meine gläserne Wasserflasche so zu bemalen, wie ich es wollte. Die Gestaltung hat mir Freude gemacht, und da Wasser ja, wie wir spätestens seit den Forschungen des Japaners Masaru Emoto wissen, jede Schwingung aus seiner Umgebung aufnimmt, speichert & natürlich auch weitergibt, schmeckt mir mein Wasser aus dieser Flasche jetzt noch viel besser als vorher!

Weil das Bemalen so schön war, hab ich gleich mit allem an Glas, was ich sonst noch hatte, weitergemacht. Und z. B. kleine Gläschen fürs Rohkost-Café verziert. Und das einzige Vorratsglas, was ich momentan habe (auf Reisen vermeide ich es noch mehr als sonst, allzu viel anzusammeln. So ein Golf ist doch nicht sooo groß, wenngleich viel mehr hineinpasst, als ich früher dachte. 🙂 )

Meine Frühstücksteller sehen momentan jeden Tag ähnlich aus. Bunt, eine Früchte- & Grünzeug-Mischung. Eindeutig nicht mono, doch ich liebe z. Zt. diese kraftvollen Farbkombinationen.