Bodybutter, hübsch portioniert

Körperpflege: roh & lecker

Die Haut ist unser größtes Organ, insbesondere auch zur Aufnahme und Ausscheidung. So nimmst du z. B. beim Duschen (besonders, wenn du warm und lange duscht) mehr evtl. im Wasser vorhandene Schadstoffe auf, als du es tätest, wenn du von dem Wasser trinkst. Entgiftung zeigt sich häufig über die Haut – Pickel, Ekzeme, Ausschläge sind sichtbare Zeichen dafür, dass dein Körper etwas auszuscheiden hat.

Kosmetika aus chemischen/künstlichen/nicht-essbaren Zutaten zu verwenden, ist also keine besonders gute Idee. Selbst Produkte aus dem Bioladen kommen mir nicht mehr auf die Haut – nur das, was ich für essbar halte.

Grundsätzlich creme ich meine Haut überhaupt nicht; nur wenn sie zu trocken wird, öle ich mich mal mit Kokosöl oder Sesamöl (in Rohkostqualität!) ein. Auch für Massagen sind derartige Öle sehr angenehm. Kürzlich habe ich mir dafür eine rohköstliche, wundervoll duftende (und, wer’s mag, auch sehr lecker schmeckende) Bodybutter hergestellt: aus Kakaobutter, Kokosöl und einem Hauch Vanille … mhmmm 🙂

Bodybutter, hübsch portioniert

Bodybutter, hübsch portioniert


Gern kannst du dich auch für meinen kostenlosen Newsletter eintragen, den du dann ca. einmal pro Woche erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte. Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Love & Peace Food - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀

* * * * * * * * * * * Follow me on Instagram rawvegandigitalnomad, Twitter @rohmachtfroh and Facebook, and subscribe to my YouTube channel for more impressions and inspiration! * * * * * * * * * * *

2 Responses

Leave a Comment