tomaten

Zuviel Gewicht bei fettarmer Früchteernährung?

Bei einer natürlichen Ernährungsweise – roh, vegan, frisch, unverarbeitet, mit mäßigem Fettanteil – gibt es kein Übergewicht. Solange du ausreichend isst, auch kein Untergewicht. Natürlich sich ernährende Lebewesen kennen nur eines: Idealgewicht. Und zwar dein ganz eigenes, persönliches, nicht das der aktuellen Mode entsprechende.

Die allermeisten Menschen verlieren bei einer Umstellung zur Rohkost erst einmal Gewicht, häufig sogar viel. Manche aber nicht, oder nicht so viel wie sie möchten. Oder sie nehmen sogar (sofort oder später) zu, obwohl es nicht nötig wäre. Wie kann das sein?

tomaten

Dass Fett im Übermaß buchstäblich fett machen kann (& auf jeden Fall nicht sonderlich gesund ist), selbst in roher Form, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Doch selbst mit einer fettarmen früchtebasierten Rohkost ist es möglich, überschüssiges Gewicht anzusetzen. Machen Früchte also doch dick? Sind die Kohlehydrate (Zucker!) schuld? Nein, sind sie natürlich nicht!

Wenn du mit einer solchen Ernährungsweise tatsächlich mehr als gewünscht zunimmst bzw. es dir nicht gelingt, überschüssiges Gewicht loszuwerden: wirf doch mal einen genaueren Blick auf deine Ernährung und deinen Lebensstil allgemein!

  1. Gerade im 80/10/10-Bereich werden gerne Kalorien gezählt – und es wird häufig eine Mindestaufnahme von Kalorien propagiert. Das mag beim Beginn einer Rohkosternährung hilfreich sein … wesentlich sinnvoller aber ist es, möglichst schnell zu lernen, deinen eigenen Bedarf zu erkennen. Essen, wenn du Hunger hast & aufhören, wenn du satt bist. Statt nach Plan 2000 oder 3000 Kalorien pro Tag zu essen, die dein Körper vielleicht überhaupt nicht braucht. Permanentes Überessen, auch wenn es Früchte sind, führt bei den meisten von uns relativ zuverlässig zu Gewichtszunahme.
  2. Bewegst du dich viel? Oder sitzt du den ganzen Tag am Computer? Machst du täglich eine halbe Stunde Entspannungsyoga oder läufst du 10 Kilometer? Schreibtischarbeiter und Couch Potatoes brauchen in der Regel nicht so viel Nahrung wie aktive Sportler.

    Um deine Gesundheit (inklusive deinem Gewicht & deiner Figur) weiter zu optimieren:

    • Iss frische Früchte & reichlich Grünzeug! Ausreichend häufig, in ausreichenden Mengen. Aber eben nicht mehr als nötig.
    • Beweg dich! Das sollte kein Extra sein, sondern ebenso essentieller Bestandteil des Tages wie Essen & Schlafen. Mindestens eine halbe Stunde pro Tag. Und zwar so, dass du dabei außer Atem gerätst. Ob du gehst, läufst, radelst, skatest, seilspringst oder was immer, ist egal. Aber es soll schon ein wenig anstrengend sein – Workout kommt von work=arbeiten!
    • Bananen & Datteln sind phantastisch, lecker … und sehr nahrhaft! Wenn du dazu neigst, zuviel zu essen: bevorzuge bei der Wahl deiner Nahrung leichtere, wasserreiche Früchte wie z. B. Melonen, Orangen, Papayas. Auch Gemüsefrüchte und – noch einmal: – Grünzeug! Das macht dich schneller satt & verringert die Gefahr des Überessens. Iss lieber öfter kleinere Mengen statt dich 2 oder 3 mal am Tag vollzustopfen.
    • Und schließlich: achte auf genug Ruhe, genug Schlaf & dein emotionales Gleichgewicht – bei Schlafmangel kann dein Körper nicht optimal arbeiten; außerdem führt der aus Müdigkeit resultierende Energiemangel häufig dazu, dass wir mehr essen als nötig. Ebenso emotional „Unverdautes“.


    Gern kannst du dich auch für meinen kostenlosen Newsletter eintragen, den du dann ca. einmal pro Woche erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte. Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Love & Peace Food - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀

    * * * * * * * * * * * Follow me on Instagram rawvegandigitalnomad, Twitter @rohmachtfroh and Facebook, and subscribe to my YouTube channel for more impressions and inspiration! * * * * * * * * * * *

2 Responses

Leave a Comment